Mit Leidenschaft, Freude und Effizienz an jedes Projekt

Das heinemann-Prinzip verwirklichen wir in Groß- und Kleinprojekten

160719_HEI_01_Web_Header_FLUGHAFEN_08.jpg
Mit Leidenschaft, Freude und Effizienz an jedes Projekt

Das heinemann-Prinzip verwirklichen wir in Groß- und Kleinprojekten

Bayerns größte Beachvolleyball-Anlage

Bayerns größte Beachvolleyball-Anlage

Der Olympiapark in München ist um eine sportliche Attraktion reicher: die bayernweit größte Beachvolleyball-Anlage mit 13 Plätzen. Heinemann kümmerte sich um die modernste Technik für das richtige Licht, Uhren und Glasfaser-Vernetzung.

Projekt: Beachvolleyball-Anlage

Ort: Olympiapark München

Auftraggeber: Staatliches Bauamt München 2

Highlights: Beachvolleyball- und Tennisanlage

Unser Beitrag:

  • Erstellung einer neuen Elektro-Infrastruktur mit Haupt- und Unterverteilungen
  • Montage von 5 Elektroverteilern im Außenbereich rund um den Beachvolleyballplatz für große Veranstaltungen
  • Installation der Datentechnik mit Glasfaser und Kupfer (Vorbereitung von WLAN Points)
  • Montage von Wegbeleuchtungen und großen Außenuhren

Eröffnung: 27.06.2017

Die neue Beachvolleyball-Anlage im Olympiapark ist ein Projekt der Superlative: Es ist die größte ihrer Art in Bayern, 175 Sattelzüge waren nötig, um 4.800 Tonnen Sand anzukarren. Seit Juni 2017 werden die 13 Plätze auf dem Gelände der Tennisanlage der TUM zwischen BMW-Welt und der Technischen Universität bespielt. Jeder, der sich vorher anmeldet, darf sie nutzen.  

Auch technisch sind die Volleyballplätze auf dem neuesten Stand und in international konkurrenzfähiger Topform: Heinemann stattete sie mit der richtigen Wegbeleuchtung, Außenuhren sowie Glasfaser- und Kupferleitungen für WLAN-Points aus.

zurück zur den Referenzen